Mittwoch, Oktober 29, 2008

Die zweite Luft.

Ich habe mir überlegt, dass ich eine Menge Kohle machen könnte, wenn ich Formate für das Fernsehen schriebe.
Ist doch eigentlich ein perfektes Win-Win-Unterfangen. Es muss nur wirklich grottenschlecht unterschichtig sein, dann gefällt es einem Großteil der Bevölkerung. Ein Großteil des Restes guckt es auch, um sich tierisch darüber aufzuregen. Und der allerletzte kleine Rest kennt die Sendungen zumindest, weil garantiert irgendjemand im Bekanntenkreis entweder davon schwärmt oder sich mächtig darüber auskotzt.

Irgendwann kriege ich garantiert einen Fernsehpreis (weil die Sendung halt JEDER kennt) und wenn sich wiederum darüber jemand öffentlich aufregt, bin ich deswegen noch viel länger im Gespräch, als ich es wegen dem lächerlichen Preis an sich gewesen wäre.

Ich kann also nur gewinnen - auf geht's. Den Plot für das erste Format hab ich schon fertig, wird ein hammererfolgreiches, hochaktuelles Follow-up:

„Banker sucht Frau"

Labels:

6 Comments:

Blogger Der edle Jorge said...

Die nächste Stufe ist dann, Formate zu erfinden und nur noch darüber zu reden ohne überhaupt je eine Sendung produziert zu haben:

Banker sucht Frau – Hab' ich noch nie gesehen, aber schon viel von gehört… “

Dann bekommt man irgendeinen Fernsehpreis, ein eitler Fatzke regt sich über das Niveau auf und, schwupps, sitzt man neben D.B. in der Jury von DSDS (hab' ich übrigens wirklich noch nie gesehen).

8:42 vorm.  
Blogger mq said...

Das könnte ein spannendes Format werden, denn welche Frau will heutzutage noch einen Banker?

10:21 vorm.  
Anonymous Bitschi said...

Wie wär es mit den Vorschlägen von Kollege Schmidt zu Vroni und Franjo: Wer war Millionär?, Schlechte Zeiten, Schlechte Zeiten, pp.
Worauf warten wir noch???
Könnte mir auch Formate wie "Die Einparker" vorstellen. Wahlweise mit Männern zwischen den Halbzeiten oder mit Damen in Longplayformat an Feiertagen...
Freu mich auf heut Abend!!! :-)

1:19 nachm.  
Anonymous bellablog said...

steini, das wird ne riesensache. wenn du damit reich wirst, bleibt die hoffnung, dass du nie vergisst, dass ich immer wie eine mutter zu dir war, der man keine blumen oder mon cherie schenkt!

2:59 nachm.  
Blogger Kühles Blondes said...

vergiss es, die formate hat sich hugo egon balder alle schon sichern lassen.

4:33 nachm.  
Blogger zoee said...

viel besser: "becker sucht frau"!

10:15 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home