Mittwoch, Juli 12, 2006

Flickstunde.





Heute mittag habe ich es geschafft, nach Neuss zu brausen, um bei Arno mein in den letzten Wochen arg gebeuteltes Fahrrad in Pflege zu geben. Sein Kommentar: "Hat das so eine dumme Sau im Fahrradständer umgetreten?" Nee, Alter, so was erledige ich gerne höchstpersönlich im Fahrbetrieb... Ich hatte sogar noch Zeit für einen langen Kaffee, eine Probefahrt mit einem 8-Kilo-Rennrad (schon verdammt geil schnell, mein lieber Schwan. No respect anymore - Lance, du alte Schwuchtel) und um in Ruhe die vielen bunten Felt-Cruiser zu bewundern. Ich wusste gar nicht so richtig, dass es bei Fahrrädern auch eine Harley-Szene gibt. Fährt nicht schnell und vor allem nur geradeaus, aber sieht gut aus. Naja, Montag bekomme ich meinen alten Flugzeugträger wieder. Bestimmt wie neu - Arno wirds schon richten.

Abends noch mit Björn und Homo auf der ziemlich leeren Minol-Terrasse zu Abend gegessen und darüber sinniert, warum man im Sommer jeder Hackfresse, die im Hafen rumstöckelt und die man im Winter überhaupt nicht sehen würde, zumindest einen kurzen abcheckenden Blick zuwirft. Genau haben wir es nicht rausgekriegt, vermuten aber, dass es schlicht und einfach an der vielen sichtbaren Haut liegt. Also stößt unser Körper schon beim Anblick einer nackten Schulter eine kleine Dosis Hormone aus? For fuck sake, wir sind alles wilde Tiere. Muss man vielleicht akzeptieren, scheint ja wohl für irgendwas gut zu sein. Aber irgendwie geht das gar nicht...

6 Comments:

Blogger Kühles Blondes said...

genau so ist es, ihr kerle seid ja sowas von triebgesteuert :))
gefährlich draußen. ohne jeans und langarmpulli geh ich nicht raus.

1:48 PM  
Anonymous Anonym said...

@kühles blondes:
So klappt das aber auch nie mit dem Lehmann. Vielleicht könntest du ja wenigstens die Ärmel ein klein wenig hochkrempeln. Handgelenke können ja sehr erotisch sein. (Hab' letztens „Die Geisha“ gesehen.)

3:38 PM  
Blogger Bob said...

Also wenn ich meine nackte Haut zeige, laufen sie alle mit verzerrtem Gesicht auf eine Notrufsäule zu. hhmm... OK. Aber es stimmt schon. Mädels wissen immer ganz genau wie viel von welchen Hautpartien sie uns zumuten können um uns in sabbernde Neandertaler zu verwandeln... Na ja. Irgendein Talent braucht ja jeder.:)

6:11 PM  
Blogger Markus Quint said...

Die Cruiser erinnern mich immer an das Bonanzarad, mit dem ich mal gegen einen Bus geklatscht bin. Bananensattel, Knüppelschaltung und Fuchsschwanz ... hatte schon was, war aber leider ein eher kurzes Vergnügen.

10:56 PM  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

Komisch, ich bin mit meinem Polorad auch vor ein Auto geknallt und dabei allerdings mit den Sack vor die 3-Gang-Knüppelschaltung gehämmert. Hatte danach auch keinen Bock mehr da drauf.

12:08 AM  
Blogger mekki the mac said...

Hab grad nen Lachkrampf bei der Vorstellung bekommen, wie Steini seine Eier zermatscht. Die Kollegen gucken schon ganz komisch.

;-)

11:40 AM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home